Handlungsfeld Demografischer Wandel

Durch das Projekt „Nahversorgung – mobil versorgt vor Ort“ sollen Orte mit besonderem Handlungsbedarf im Bereich Nahversorgung ermittelt werden, um die Versorgung unterstützen bzw. verbessern zu können. Dazu sollen vorhandene Daten ausgewertet, die Kommunen und ein teil der Haushalte im Landkreis befragt werden. Außerdem wird die Verfügbarkeit an mobilen Angeboten ermittelt werden. Auf Grundlage dessen sollen neue Anbieter gewonnen und Möglichkeiten eines weiteren Ausbaus mobiler Versorgung erarbeitet werden.


Handlungsfeld Siedlungsentwicklung

Im Rahmen der Förderrichtlinie Regionalmanagement wurde ein Mobilitätskonzept ausgearbeitet. Hauptergebnis ist die Einführung von 12 Rufbuslinien im Landkreis Schwandorf, welche den bisherigen ÖPNV ergänzen. Mit dem Projekt „Bewusstseinskampagne Rufbusse – Natürlich fahr´ ich mit.“ werden die in 2019 einzuführenden Buslinien bekannt gemacht, Unklarheiten beseitigt und Bedenken geschmälert werden. Denn nur wer die Busse kennt und wertschätzt wird sie nutzen. Dazu sollen verschiedenste Maßnahmen, die noch ausgearbeitet werden, zum Einsatz kommen. 

Um die Bedeutung der Innenentwicklung gegenüber der Außenentwicklung stärker in der Vordergrund zu rücken wird ein Projekt „Bewusstseinskampagne Siedlungsentwicklung – Innere Werte nutzen“ durchgeführt.  Es wird eine für die Kommunen nutzbare GIS-Anwendung eingeführt werden. Zudem sind für die Kommunen Veranstaltungen zum Thema Siedlungsentwicklung geplant – die Themen werden in Absprache festgelegt werden. Als weiterer Schritt könnten Informationsvorträge und Besichtigungsfahrten für Bürger und Interessierte stattfinden.


Handlungsfeld Regionale Identität

Nachdem der Landkreis Schwandorf einen Markenbildungsprozess durchlaufen hat, gilt es nun die neue Marke bekannter zu machen, die Verbundenheit mit der Region zu steigern und das Image (auch nach außen) zu verbessern. Dies wird mit dem Projekt „Standortmarketing Landkreis Schwandorf – Natürlich leb` ich hier.“ erfolgen. Da hier zahlreiche Maßnahmen denkbar sind und diese zielführend eingesetzt werden sollen, wird mit einem Büro für Marketing/Werbung zusammengearbeitet werden.